Hinweis in eigener Sache:

Dauer : 15.4.-16.10.2011
Status: beendet

Link: (siehe dort)
http://lomo-worldmapproject-location-koblenz.blogspot.com

Montag, 27. Dezember 2010

Interview-Reihe „Nachgefragt – BUGA-Couching" (Offener Kanal Koblenz)

Interview-Reihe „Nachgefragt – BUGA-Couching"

Geschrieben von: Günter Bertram

So ungewöhnliche Projekte wie die Bundesgartenschau Koblenz 2011 lassen sich auch sehr gut mit außergewöhnlichen medialen Darstellungsformen zu den Menschen transportieren. Aus diesem Grunde hat die Bundesgartenschau Koblenz 2011 GmbH in Zusammenarbeit mit dem Offenen Kanal Koblenz die TV-Interview-Reihe „Nachgefragt – BUGA-Couching“ initiiert. Die Sendung wird einmal im Monat erscheinen und aktuelle Themen rund um die BUGA aufgreifen.

Der Begriff „BUGA-Couching“ zielt auf ein besonderes Stück Möbel ab, das die Koblenzer Designerin Marie-Luise Peres-Krepele (desgina) exklusiv für die Bundesgartenschau Koblenz 2011 GmbH entworfen hat. Das von einem Schreiner gefertigte Unikat dient während der Aufzeichnung der Sendung primär als Sitz-möglichkeit für die Talkgäste, ist darüber hinaus aber durch die charakteristische Form auch eine ständige Requisite mit starkem Wiedererkennungswert. Auf diesem Sessel nehmen ausgewählte Personen Platz, die entweder in die Vorbereitungen zur Bundesgartenschau Koblenz 2011 eingebunden sind oder diese als Außenstehende wohlwollend oder auch kritisch betrachten. Ihnen bleibt es überlassen, ob sie ganz brav aufrecht auf der BUGA-Couch sitzen, sich in Socken darauf lümmeln oder wippen möchten. Ziel dieser Interview-Reihe ist es, die Zuschauer auf unterhaltsame Art über die Hintergründe und Vorbereitungen zur Bundesgartenschau Koblenz 2011 zu informieren. Dabei sind auch kritische Themen kein Tabu, da sich im Dialog möglicherweise bestehende Missverständnisse ausräumen lassen. Das Konzept soll zudem die Vorfreude des Zuschauers wecken, das Thema Bundesgartenschau Koblenz 2011 in den Köpfen präsent halten und die Wartezeit bis zur Eröffnung am 15. April 2011 verkürzen.

Die Organisation der Dreharbeiten sowie die Moderation der Interviews übernimmt die 19-jährige Carolin Schirlitz, die seit August 2008 ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei der Bundesgartenschau Koblenz 2011 GmbH absolviert. Sie ist eigens für dieses besondere Projekt eingestellt worden. Durch die Zusammenarbeit mit dem Offenen Kanal Koblenz sind neben Carolin Schirlitz zwei weiteren FSJler in das Projekt involviert: Tobias Brehm vom OK-TV Koblenz sowie Markus Solbach vom medien.kompetenz.netzwerk Koblenz. Die beiden sind unter anderem für die Kameraführung zuständig und unterstützten die Kollegin von der BUGA beim Schnitt der Interviews.

Beginnend am 25. November wird die Sendung am letzten Dienstag eines jeden Monats im OK-TV Koblenz erstausgestrahlt, und zwar jeweils um 19 Uhr, um 21.30 Uhr, um 0.00 Uhr und danach in einer Wiederholungsschleife. Es ist jedoch angedacht, die Sendung auch zu anderen Gelegenheiten zu zeigen.

Quelle: http://www.okkoblenz.de/index.php/programm/34-vorschau/44-interview-reihe-nachgefragt-buga-couchingq

http://www.okkoblenz.de/

hallo zusammen,

soweit also die Informationen zum Offenen Kanal Koblenz und "Couch-Surfing with BUGA2011" im Fernsehen.

Wer also was Interessantes zu sagen hat hinsichtlich Bundesgartenschau, darf mal auf die Couch (wenn er Glück hat), die Anderen dürfen es sich im TV dann ansehen, aber die Noch-Anderen gehen dann nach dem Ansehen selber hin zur Bundesgartenschau nach Koblenz.

Liebe Grüße



Thomas Wilden
Foto-Journalist
Koblenz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen